Sola
beta
3 years

Der vernünftige Mensch hat gewisse Zweifel *nicht*. (Ludwig Wittgenstein, Über Gewissheit. Nr. 220) - Welche Zweifel würdet ihr dazu zählen?

0votes
0SOL earned
Vote
Share
Vote
Share
7
93
0
Germany, Münster
7 comments
Christoph
Dass das Wissen arg begrenzt ist. Deswegen ist das wenige, das wir haben, so kostbar. Glaube dagegen kennt keine vernünftigen Grenzen. BTW, tolle Denksportaufgabe, vielen Dank!
Jörg FriedrichAuthor
Bitte gern! Wittgenstein ging es übrigens um sehr konkrete Tatsachen, nicht um abstrakte oder allgemeine Überzeugungen.
Christoph
Jörg Friedrich, auf den wiederum abstrakten Begriff gebracht also Kontingenz. -- Meine persönliche Vernunft ist einfach heillos vom idealistischen Systemdenken verseucht, wie ich immer wieder feststellen muss. Daraus folgt: Das Zweifeln an jedem einzelnen Begriff zählt zur Vernunft.
Herbert
Die größte Geißel der Menschheit ist die Dummheit.
Christoph
Ich finde intelligente Verbrecher gefährlicher als dumme.
Genoss*in Leaced ☭
Also Respektloaigkeit und Intoleranz finde ich da viel schlimmer
Christoph
Was für mich auch nie in Zweifel stand: mir nach jeder Mahlzeit die Zähne putzen zu müssen. Könnte Wittgenstein das gemeint haben?
Write something...
Send